Funny goofs bei der Spracherkennung

Um mir mein immer äußerst ausführliches Exzerpieren zu erleichtern, probiere ich gerade ein Spracherkennungsprogramm aus (Dragon Naturally Speaking), mit Hilfe dessen ich dem Computer meine Exzerpte einfach diktieren kann. Funktioniert eigentlich ganz gut, auf Deutsch bei mir noch besser als auf Englisch (letzteres ist auch noch ein ganz gutes Aussprachetraining:) Das wichtigste ist eigentlich ein gutes Headset, für Spracherkennung geeignete gibts schon ab etwa 20 Euren.

Meine These ist ja, dass ein eingefleischter Monty Python-Fan die Software geschrieben hat, weil die Erkennungsfehler manchmal hinreißend komisch sind und Monty Python Slang zeigen.
Meine TOP 5 der lustigsten Spracherkennungsgoofs (zuerst, was ich schreiben wollte, dann, was die Software verstanden hat):

5. family tutors – feminine EQ toes
4. in the gendered and sexualized practices of juvenile justice – you didn‘t ask who allies practices of July justice
3. governmentality – govern make a tea
2. frontier liberty – frontal nudity

und – bisher ungeschlagen:
1. aus ‚expert‘ wurde ‚ex-parrot‘

und weil’s so schön ist, hier der link zu dem Monty Python Ex-Parrot-Sketch: Link


2 Antworten auf „Funny goofs bei der Spracherkennung“


  1. 1 ihdl 31. Januar 2009 um 20:16 Uhr

    geniales programm

  2. 2 nina 16. Februar 2009 um 11:36 Uhr

    ha, ein neuer, sehr transgressiver fehler: aus ‚organization‘ wurde – wie auch immer – ‚my granny Jason‘

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.