Beiträge von deconstructing4history

Audio-Collections: Foucault und LGBT Geschichte

Leider wieder nur ein knapper Eintrag. Hier gibt es Links zu zwei Audio-Kollektionen: Einmal zu Aufzeichnungen von zwei Vorlesungsreihen Focaults an der Uni Berkeley in den 1980ern („On Truth, Subjectivity, and Parrhesia“); außerdem zu Aufzeichnungen von „over 20 hours of programming related to LGBT history and culture that originally aired on Pacifica radio from 1958 to 1998″.
Viel Vergnügen!
nina

foucault konferenz

unter http://www.unisa.edu.au/hawkeinstitute/publications/foucault-25-years/default.asp finden sich volltexte einer im juni abgehaltenen foucault-konferenz an der uni adelaide – breite palette von themen!

Onlinefundus zur History of Sexuality

hallo,
seit längerer zeit mal wieder ein netzfundstück: unter diesem Link findet ihr ein sexualitätsgeschichtliches online-projekt – „OutHistory.org – Making Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender and Queer U.S. History“. hinter der seite steht jonathan ned katz („the invention of heterosexuality“). auf der page gibt es ein paar artikelchen, aber, wie ich finde, viel interessanter, sind die quellen, die dort online gestellt wurden, z.B. die polizeiberichte zu den stonewall riots und pdfs des ComeOut!-magazines zwischen 1969 und 1972.

birth of biopolitics

vielleicht bin ich ja mal wieder die letzte, die es mitschneidet;), aber hier lässt sich das erste kapitel (inkl. inhalt und index) von foucaults ‚birth of biopolitics‘ (vorlesungen 1978-79) herunterladen (erschienen im april 2008).

grüße aus DC!

audio- und videofiles zu us-geschichte u.a.

für nützliche übersprungshandlungen:

habe gerade ein sehr cooles online-archiv mit diversen audio- und video-files zu us-geschichte entdeckt: es bietet kostenlosen zugang zu z.b. interviews (mit james baldwin, angela davis, bobby seale u.a.), konferenz- und vortragsmitschnitten („California since the 60s“, foucault, symposien zur panther party), sogar auch lehrfilmchen (sehr köstlich: „A date with the family“ von 1950). wers also noch nicht kennt: http://www.lib.berkeley.edu/MRC/onlinemedia.html. – nina

spannender podcast

Falls Ihr’s noch nicht kennt: Unter http://www.addictedtorace.com/ lässt sich ein spannender Podcast abonnieren: Addicted to Race – Beyond Diversity Buzzwords („a podcast about America’s obsession with race, with a specific emphasis on mixed race identity and interracial relationships“), oft mit aktuellen Bezügen. Kleines Beispiel: Folge 90: „Indiana Jones, mulattoes, and politics. Can passing for white ever be a heroic act? What does the Indiana Jones franchise say about our ideas of primitive savages and white supremacy? Should Hillary Clinton’s loss be interpreted as a loss for gender equality? And perhaps most importantly, will Mat be able to defeat the gargantuan cockroaches of Texas?“
Neuerdings gibts auch einen kostenpflichtigen „ExpertInnen“Podcast, aber der ‚normale‘ kostet nichts. Viel Spaß! nina

ein versuch

ich denke, dieser blog kann ein ganz praktischer versuch sein, sich auszutauschen, fragen zu stellen oder hinweise zu geben oder so. das kolloquium in erfurt hat ja gezeigt, dass wir viel voneinander lernen können:)
ich bin gespannt. nina